Zum Inhalt springen

Pflanzen zuverlässig schützen

Zeitgemäßer Pflanzenschutz erfordert eine einfache und effektive Technik für eine optimale Schädlingsbekämpfung. Durch die Vernebelung von hochkonzentrierten Pflanzenschutzmitteln in Gewächshäusern sparen Sie nicht nur Zeit und Aufwandmenge (Gesamtvolumen), sondern erzielen auch ein schnelles Ergebnis. Hierbei gelten sowohl das Thermal- als auch das Kaltnebelverfahren als besonders wirtschaftlich und effektiv.

Besonders die IGEBA ULV-Kaltnebelgeräte ermöglichen einen hohen Bedienkomfort und weitreichenden Anwenderschutz. Durch den Einsatz von Zeitschaltuhren können IGEBA ULV-Kaltnebelgeräte auch dann eingesetzt werden, wenn nicht mehr im Gewächshaus gearbeitet wird. 

Im Vergleich zum herkömmlichen Spritzen bietet die effiziente Vernebelung weitere Vorteile: gleichmäßige Verteilung des Pflanzenschutzmittels bei geringem Zeitaufwand, konstante Arbeitsgeschwindigkeit und gleichbleibende Ausbringmenge.

Beim Nebeln wird die Pflanze nicht direkt behandelt, sondern das ganze Gewächshaus wird eingenebelt. Das sichert eine umfassende und gleichmäßige Verteilung des Nebels im Raum und sorgt für eine effektive Benetzung des Pflanzenbestandes. 

Die Nebeltröpfchen schweben lange im Raum ohne abzufließen und stellen so die effektive Aufnahme des Wirkstoffes durch den Schädling oder Schadorganismus, etwa durch direkten Kontakt oder die Atmung, sicher. Diese Methode ist auch für den Einsatz systemischer Präparate wirkungsvoll.